Oils Inspiration - Insektenschutz und Insektenabwehr

So setzt du ätherische Öle gegen Insekten und bei Bissen/Stichen ein – 3 wirkungsvolle Tipps

Gelsen, Zecken und andere nicht so angenehme Tierchen können so manchen Spaziergang oder lauen Sommer-Abend zu einem hektischen Erlebnis machen. In diesem Beitrag teile ich drei Tipps mit dir und du erfährst, wie du Insekten mit ätherischen Ölen abwehren kannst.

Wenn es tagsüber schwül und heiß ist, verbringe ich die Abende sehr gerne im Freien. Die Luft ist dann klarer und die Temperaturen werden moderat. Die Dämmerung lockt dann nicht nur mich nach draußen, sondern auch diverses Getier wie Gelsen, Mücken und andere Insekten. Dann kann es schnell ungemütlich werden. Dann hilft auch herumfuchteln nichts. Die Tierchen können nichts dafür, sie folgen lediglich ihrem inneren Drang – beißen, stechen und lästiges Summen.

Als absoluter Tierfreund und der Umwelt zuliebe würde ich niemals auf Insektensprays oder andere Vernichtungsmethoden zurückgreifen. Erfolgreich verwende ich vorbeugend etwas, das die Insekten abwehrt, noch bevor sie ihr Zeichen auf meinem Körper hinterlassen. Ätherische Öle – nur in therapeutischer Qualität – sind hier für den Menschen und die Tiere gut verträglich. Für alle Familienmitglieder geeignet, kommen sie ohne Nebenwirkungen aus. Sie sind natürlich und für all jene ideal, die bewusst und überzeugt zu gesunden Alternativen greifen wollen.

 

In der 3-teiligen Blog Serie Sommer-Sonne-Urlaub mit ätherischen Ölen hast du auch Tipps zu diesen Themen erhalten:

 

Tipp 1: Erzeuge mit der Ölmischung TerraShield eine natürliche Schutz-Barriere gegen Insekten

Wenn es um die Abwehr von Insekten geht, dann setze ich auf TerraShield, eine von doTERRA eigens entwickelte Ölmischung. Eine kleine Menge des hochkonzentrierten TerraShield Öls liefert einen kraftvollen Schutz gegen Insekten. Die Inhaltsstoffe sind sorgfältig aufeinander abgestimmt, das macht sich auch am sehr angenehmen Duft bemerkbar. Wenn du jetzt nur daran riechen könntest!

Es enthält unter anderem Ylang Ylang, Tamanu, Nootka, Zeder, Katzenminze, Zitrone, Eukalyptus, Arborvitae und Vanilleschote.

Erhältlich ist TerraShield pur als 15ml Flasche oder gemischt mit fraktioniertem Kokosöl als handlicher 10ml Spray für die Handtasche. TerraShield kann unbedenklich von allen Familienmitgliedern verwendet werden, auch von deinen liebsten Haustieren.

Oils Inspiration TerraShield Oils Inspiation TerraShield Spray

So wendest du TerraShield an: Trage die Ölmischung mit der Hand oder mittels Spray direkt auf deine Haut auf – du wirst beim nächsten Grillen an mich denken und froh sein, TerraShield verwendet zu haben. Bei deinen Fellnasen sprühst du dir auch etwas Terrashield auf deine Hände, verreibst es und streichst dann über das Fell und die Beine. Sollte deine Katze sehr empfindlich sein, reicht es auch, wenn du ein bisschen davon in den Nacken reibst. Ideale Insektenabwehr auch für unterwegs, im Urlaub, beim Sport und beim Campen.

Tipp 2: Setze einen Diffuser anstelle eines Gelsensteckers ein

Oils Inspiration Insektenabwehr Diffusor

Verwende TerraShield im Diffuser und reichere damit die Raumluft an. Ein Ultraschall-Diffuser muss es sein, damit die ätherischen Öle ihre gesamte Wirkung entfalten können. So ein Diffuser hält dir tagsüber und auch nachts die Insekten vom Leib und trägt zur deiner erholsamen Nachtruhe bei. doTERRA bietet im Home Essentials Kit die natürliche Hausapotheke mit einem Ultraschall-Diffuser an. Wenn du dir die 10 wichtigsten Öle gleich zulegen möchtest, dann findest du hier mein Angebot.

Tipp 3: Mach deinen Insektenschutz selbst – für die Abwehr und nach Bissen/Stichen

Du kannst deinen Insektenschutz auch selbst herstellen! Wenn du Insekten wie Mücken, Zecke, Spinnen, Gelsen, Flöhe und Moskitos abwehren willst, eignen sich am besten die ätherischen Öle Pfefferminze, Lavendel und Lemongrass.

Nimm dazu eine Sprühflasche, fülle sie mit Wasser und füge jeweils 2 Tropfen des angegeben Öls hinzu. Sprühe direkt auf die Haut oder in die Luft. Du kannst dir auch deine Anti-Gelsen Deko selber machen für deine nächste Grillparty. Fülle dazu ein schönes Glas mit Rosmarin und Zitronenscheiben und Wasser. Füge dann ein paar Tropfen TerraShield und Pfefferminz-Öl hinzu. Am Schluss gibst du noch eine Schwimmkerze hinein und fertig ist deine romantische DIY Anti-Gelsen Deko.

Oils Inspiration DIY Anti Gelsen Deko

Praktisch in der Anwendung ist auch der doTERRA Pfefferminz Touch Roll-on. Mithilfe des handlichen Roll-ons trägst du das Pfefferminzöl direkt auf deine Haut auf.

Manchmal jedoch sind die Insekten schneller – Insektenbisse können richtig unangenehm sein. Ich empfehle dir ätherische Öle auszuprobieren, um Bisse und Stiche von Insekten wie z.B. von Gelsen, Mücken, Bienen, Wespen, Spinnen und Zecken zu lindern: Lavendel, Pfefferminze und die doTERRA Ölmischung Purify.

Hinweis: Suche deinen Arzt auf, insbesondere bei einem Zeckenbiss, wenn die Stelle rot ist oder eine Entzündung entsteht.

Für dieses Jahr wurde eine Zeckenplage prophezeit, deshalb ist es wichtig sich zu schützen. Ich habe im Sommer immer TerraShield und Pfefferminze dabei. Auch für den Einsatz bei Tieren sehr zu empfehlen. 

Ein kleiner Tipp noch: um dein Immunsystem zu stärken, empfehle ich dir die doTERRA Mischung On Guard, ideal auch bei Zeckenbissen.

Möchtest du mehr über ätherische Öle erfahren und doTERRA noch besser kennen lernen?

Kontaktiere mich gerne, wenn du Fragen zu den Ölen hast oder wissen möchtest, wie du die Öle um 25 Prozent günstiger beziehen kannst. Weitere Infos zum Home Essentials Kit und den 10 wichtigsten Ölen, die jeder zu Hause haben sollte, findest Du auf meinem Blog-Beitrag. Wenn du dein doTERRA Konto eröffnen willst, besuche gerne die Angebotsseite.

Ich kann diese Öle wirklich jedem von Herzen empfehlen! Manchmal frage ich mich auch, wie ich es vorher ohne die Öle nur ausgehalten habe (lach). Eine riesen Bereicherung für die ganze Familie.

Natürlich bin ich schon auf deine Erfahrungen gespannt! Probier es aus und teile deine Erfahrungen gerne auf Facebook mit mir!

Sommerliche Grüße,

P.S.: Du hast noch Fragen? Dann mach Dir doch gleich einen Termin für eine Gratis-Erstberatung aus.

Die Informationen in diesem Artikel dienen nicht zur Diagnose, Behandlung oder Vorbeugung von Krankheiten oder Verletzungen. Diese Angaben ersetzen nicht den Arztbesuch. Durch die Informationen werden Krankheiten und Beschwerden weder verhindert, behandelt noch geheilt. Alle Angaben beziehen sich nur auf die Qualität der hier beschriebenen Öle. Die Anwendung ätherischer Öle erfolgt immer auf Eigenverantwortung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.