Ätherische Öle und ihre Wirkung


Lass dich vom Duft der ätherischen Öle verzaubern und von deren Wirkung begeistern! Egal, ob du bereits ein Öleprofi bist, andere Öle verwendest oder noch keine Erfahrung hast: Du solltest diese Öle in therapeutischer Qualität von doTERRA unbedingt kennenlernen! Du wirst staunen!

Diese Öle haben mein Leben total verändert – auf allen Ebenen! Möchtest du auch dein Leben positiv verändern, melde dich bei mir!

Überzeuge dich selbst!

Gerne helfe ich dir dabei, die passenden Öle für dich auszuwählen, dein doTERRA Konto anzulegen und ich zeige dir wie du dabei auch noch viel Geld sparen kannst!

JA, ich möchte mein Leben positiv verändern und melde mich zu einer Gratis-Erstberatung an!


Eigenschaften ätherischer Öle und ihre Wirkung


Hast du schon mal den Duft einer Rose genossen? Oder wenn du eine Orange geschält hast, den erfrischenden Duft wahrgenommen? Dann hast du bereits die aromatischen Eigenschaften ätherischer Öle erlebt! Ätherische Öle sind für mich wahre Naturwunder, sie sind:


  • Pflanzlich

    Ätherische Öle sind flüchtige Flüssigkeiten, die aus Pflanzen (und deren Bestandteilen wie Samen, Borke, Blätter, Stängeln, Wurzeln, Blüten, Früchten usw.) gewonnen werden. Die Reinheit und der therapeutische Wert eines Öls werden unter anderem von seinen chemischen Bestandteilen bestimmt. Egal wie teuer reine ätherische Öle von therapeutischem Grad auch sein können, sie sind schlicht unersetzlich. Die Chemie kann einige der bekannten Einzelbestandteile replizieren; aber bisher konnte noch kein komplettes ätherisches Öl im Labor hergestellt werden. 

  • Wirkungsvoll

    Die Bestandteile von ätherischen Ölen haben eine kleine Molekurlargröße und sind lipidlöslich. Daher können viele Öle schnell und einfach in die Haut eindringen. Darüber hinaus können ätherische Öle eine sehr starke antioxidative Wirkung haben. Antioxidantien neutralisieren oder löschen freie Radikale. Viele Bestandteile von ätherischen Ölen weisen antibakterielle, antimykotische, infektionshemmende, antimikrobische, tumorhemmende, antiparasitäre, antivirale und antiseptische Eigenschaften auf.

  • Bewährt

    Ätherische Öle werden schon seit langer Zeit in der Essenzzubereitung, für Schönheitsbehandlungen und in der Gesundheitspraxis verwendet.

 

Schau dir dieses Video an! (Deutsch)

 


So werden ätherische Öle hergestellt


Auf diesen beiden Wegen werden ätherische Öle schonend gewonnen:

  • Dampfdestillation

    Das ist die häufigste Auszugsmethode von ätherischen Ölen. 93% aller ätherischen Öle werden mithilfe von Dampfdestilation gewonnen. Bei dieser Methode wird Pflanzenmaterial in eine Auszugskammer gegeben, und dann Dampf in den Boden der Auszugskammer mit dem pflanzlichen Material geleitet. Der Dampf steigt durch das Pflanzenmaterial nach oben und nimmt dabei das ätherische Öl mit (da dieses flüchtig ist). Der Dampf und das ätherische Öl werden zum Abkühlen in eine andere Kammer geleitet. Da ätherische Öle hydrophob sind, steigt das ätherische Öl beim Abkühlen der Öl/Dampfmischung in der Kammer nach oben, und das Wasser bleibt unten. Danach kann das ätherische Öl leicht vom Wasser getrennt werden.

  • Kaltpressung

    Das ist die häufigste Methode für den Auszug von ätherischen Ölen aus Zitrusfrüchten. Die Öle werden mittels mechanischem Druck aus dem Pflanzenmaterial gepresst, meistens aus der Schale.



So wendest du ätherische Öle an


  • Äußerlich

    Bei topischer Anwendung wird ein ätherisches Öl direkt auf Haut, Haar, Mund, Zähne, Nägel oder Schleimhäute des Körpers aufgetragen. Möglichkeiten dafür sind z.B. direkte Anwendung, Massage, Reflexologie, Kompressen, Bäder.

  • Aromatisch

    Bei aromatischer Anwendung wird entweder ein feiner Ölnebel oder der Dunst der flüchtigen aromatischen Bestandteile eingeatmet, die aus dem Öl verdampft sind. Das Inhalieren des Öls oder seines Aromas kann über das Geruchsystem eine starke Wirkung auf Erinnerung, Hormone und Emotionen haben. Möglichkeiten dafür sind z.B. Zerstäubung mit Ultraschalldiffuser, Direktes Inhalieren, Tuch, Verdampfer, Ventilator, Parfum.

  • Innerlich

    Mit innerlicher Anwendung bezeichnet man das Schlucken oder sonstige Einnehmen von ätherischen Ölen in den Körper. Nur reine ätherische Öle von therapeutischem Grad sollten bei der innerlichen Anwendung verwendet werden. Möglichkeiten dafür sind z.B. unter der Zunge, in Kapseln, mit Getränk, beim Kochen, vaginale Einführung.

(Quelle: Modern Essentials 8.Auflage)



Worauf muss ich achten bei der Anwendung von ätherischen Ölen?

Es ist wichtig, sich vorher gut zu informieren, welche Öle ich einnehmen kann und welche nicht. Wichtig ist auch, dass man bestimmte Öle nicht pur auf die Haut schmiert, da diese eine sehr heiße Reaktion hervorrufen können, wie z.B. Oregano oder Thymian. Nach der Anwendung von Zitrusölen auf der Haut, sollte man 24 Stunden nicht in die direkte  Sonne gehen. Wenn man eine empfindliche Reaktion hat, unbedingt mit einem Pflanzenöl (z.B. Olivenöl)  löschen, nie mit Wasser, da es die Wirkung verstärkt. Ätherische Öle nie in Ohren oder Augen tropfen. Bei Babies und älteren Personen immer mit einem Trägeröl verdünnen. Bei Tieren auch vorsichtig anwenden, da bestimmte Öle z.B. für Katzen nicht gesund sind und Tiere sehr empfindlich sind aufgrund ihres ausgeprägten Geruchsinns. Speziell in der Schwangerschaft, bei Epileptikern und Menschen mit hohem Blutdruck sollte man sich vorher gut informieren, da man bestimmte ätherische Öle nicht verwenden sollte. Bei der Anwendung von ätherischen Ölen sollte man auch genügend Wasser trinken, da diese auch eine entgiftende und entschlackende Wirkung haben können. Ein Tropfen pro Anwendung reicht, dafür lieber öfter am Tag anwenden.

Ich helfe dir gerne dabei, die Anwendungsmöglichkeiten der ätherischen Öle von doTERRA kennenzulernen!

Im doTERRA Produktkatalog findest du weitere natürliche Gesundheitsprodukte mit ätherischen Ölen!

Im doTERRA LIVING Magazin findest du interessante Artikel und viele Anwendungsmöglichkeiten für ätherische Öle sowie wissenschaftliches Know-how.



Bitte beachte, diese Informationen dienen nicht der Diagnose, Behandlung oder Heilung von Krankheiten oder Verletzungen und ersetzen nicht den Besuch beim Arzt. Sie dienen ausschließlich zur Unterstützung von Gesundheit und Vitalität und beziehen sich immer nur auf die Qualität der hier beschriebenen Öle!